CHIC Pure Design

The way up’ könnte der Titel für die jungen Modemacher lauten, die unter PURE Design ausstellten. Einer der Protagonisten war auch Woolmark mit „The Wool Lab“ und immerhin wurde 2008 der chinesischer Designer Qiu Hao mit dem International Woolmark Prize ausgezeichnet und auch in diesem Jahr war unter den 7 Finalisten ein chinesischer Designer. Zen-Einflüsse im Design ließ die junge Jo Qiao Ding einfließen. Außergewöhnliche Kreationen zeigten u. a. Lilian Wen, die spielerisch mit simplen Linien umging oder Zhang Beiyong, der seinen Linien pure Silhouetten im Layering verschaffte, ebenso wie der Designer von Just For Tee. Der Bereich „Designers‘ Collections“ auf der CHIC 2014 präsentiert erneut junge chinesische Talente.